Das Institut

Das Institut für Sozialinformatik [ ifs ] mit Sitz in Bielefeld ist ein außeruniversitäres Forschungs- und Beratungsinstitut. Es wird geleitet von Prof. Dr. Udo Seelmeyer, Sozial- und Erziehungswissenschaftler.

Das [ ifs ] greift für die Bearbeitung von Projekten auf ein breites Netzwerk ausgewiesener Wissenschaftler und Experten zu und stellt Arbeitszusammenhänge zwischen wissenschaftlicher Forschung, Dienstleistung und Anwendung her.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte des [ ifs ] sind:

  • Virtuelle Kooperationsprozesse,
  • Informations-, Wissens- und Dokumentenmanagement,
  • IT-Fachanwendungen in der Sozialwirtschaft,
  • Geschäftsprozessentwicklung,
  • Betriebliche Weiterbildung / Corporate E-Learning.

 

Leitung


Dr. Udo Seelmeyer Prof. Dr. Udo Seelmeyer
studierte Erziehungswissenschaft und Soziologie an den Universitäten Osnabrück und Bielefeld und promovierte zu einem Thema der Sozialen Arbeit. Als Stipendiat der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) und in verschiedenen Drittmittelprojekten hat er an der Universität Bielefeld geforscht und gelehrt. Nach mehrjähriger freiberuflicher Tätigkeit als Berater ist er seit 2011 Professor für Wissenschaft der sozialen Arbeit und Sozialinformatik.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte liegen in der Anwendung von Elementen der Konzeptions-, Qualitäts- und Organisationsentwicklung und der Durchführung von Evaluationen und wissenschaftlicher Begleitung.